Die Geschichte der Firma Bauernfeind

Die Firma Bauernfeind aus Oberösterreich ist seit 1990 IHR Garant für erstklassige Qualität und besten Service.
Vom 1-Mann-Betrieb hat sich die Firma Bauernfeind zu einem erfolgreichen Rohrproduzenten und mit rund 70 Mitarbeitern zu einem wichtigen Arbeitgeber der Region entwickelt.

Über 30 Jahre Bauernfeind

Im Jahr 1990 gründete Herr Bauernfeind die Firma im elterlichen Wohnzimmer als 1-Mann-Unternehmen und begann mit dem Direkthandel von Laufschienen für Schubtore und Befestigungstechnik.

3 Jahre später wurde die erste Sekretärin in Teilzeit aufgenommen

In den ersten 8 Jahren verkauften wir die Waren an unsere Kunden und ließen sie direkt von unseren Lieferanten zustellen. Die abschließende  Abrechnung führten wir durch, dafür reichte das kleine Büro, das uns damals als Firmensitz diente.

Im Jahr 1998 begann das 2-Personen-Unternehmen schnell zu wachsen und zahlreiche Mitarbeiter wurden aufgenommen wurden.

Aufgrund der starken Nachfrage wurden auch Rohre in das Sortiment aufgenommen. Um einen Lagerplatz und eine Halle mit Verkaufsraum errichten zu können, musste die 1995 stillgelegte elterliche Landwirtschaft umgebaut werden. Seither lagerten die Produkte am Firmensitz und konnten, da in diesem Jahr der erste LKW angekauft wurde, direkt an die Kunden geliefert werden.

Ein Jahr später wurde das – durch die wachsende Mitarbeiterzahl notwendige – größere Büro bezogen.
Zeitgleich mieteten wir den ersten Lagerplatz mit einer Fläche von ca. 2.000 m² an.

Bereits 3 Jahre später wurde aufgrund des starken Wachstums unserer Firma ein größerer Lagerplatz mit einer Gesamtfläche von ca. 10.000 m² gemietet, um eine größere Anzahl an Artikeln lagern zu können und eine rasche Lieferung zu ermöglichen.

Die permanente Weiterentwicklung unserer Firma und die ständige Erweiterung des Lieferprogramms führte dazu, dass 2004 mit dem Bau eines neuen Firmensitzes mit Bürogebäude inklusive Verkaufsraum, Lagerhalle und großem Lagerplatz in der Nähe des alten Standortes begonnen.

Am 20. Mai 2006 fand die feierliche Eröffnung des neuen Firmenstandortes im Gewerbepark (Waizenkirchen)
statt. Zu dessen Anlass kamen zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft.

Am 12. April 2007 entstand angesichts häufiger Probleme mit den Rohrlieferanten (Lieferschwierigkeiten uvm.) zum ersten Mal die Idee, Rohre selbst zu produzieren. Bereits nach 4 Monaten intensiver Planung begannen wir am 20. August 2007 mit dem Bau der Produktionshalle. In diesem kurzen Zeitraum (Rekordzeit) wurden die Anlagen sowie die Produktionshalle gekauft, alle Bewilligungen eingeholt und die Finanzierung abgedeckt.

In der 1. Aprilwoche, nur 1 Jahr nachdem die Idee geboren war eventuell selbst Rohre zu produzieren, wurde tatsächlich das erste Rohr auf unserer eigenen Anlage hergestellt.

Seit Oktober 2008 sind alle unsere 5 Produktionsanlagen in Betrieb, sodass wir seither unser PP-MEGA-Rohr in den Dimensionen 100 bis 1200 mm in der Ringsteifigkeitsklasse SN8 produzieren.

Am 23. Mai 2009, 3 Jahre und 3 Tage nach Eröffnung des neuen Firmenstandortes, fand die Eröffnung unserer Rohrproduktion statt. Gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen wurde die Produktion feierlich eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, die neuen Rohranlagen zu besichtigen und sich genauer über die einzelnen Produktionsschritte zu informieren.

Um unseren Kunden ein innovatives Rohrsystem anbieten zu können und die Qualität der Rohre noch weiter zu steigern, entwickeln wir unser
PP-MEGA-System ständig weiter. Daher wurden 2010 die ersten Rohre mit den höheren Ringsteifigkeitsklassen SN12 und SN16 sowie einer verstärkten Innenwand produziert.
Im selben Jahr wurden die ersten Spritzgusswerkzeuge für PP-MEGA-Formstücke angekauft.
Mitte des Jahres 2011 entwickelten wir das Muffensystem unserer PP-MEGA-Rohre weiter und änderten es in den Dimensionen von 100 bis 800 mm von einer angeformten Muffe zu einer aufgesteckten oder aufgeschweißten Muffe.

Im November 2013 erweiterten wir die Produktion um eine Produktionsstraße für Vollwandrohre, um mit dem neuen PP-GLATT-Rohr weitere Rohreinsatzgebiete (z.B.: Tunnel- und Bahnbau, Kanalbau, …) abdecken zu können.

Die qualitativ hochwertigen Rohre sind seither in den Dimensionen 110 bis 630 mm und in den Ringsteifigkeitsklassen SN8, SN12 und SN16 erhältlich.
Im selben Jahr ergänzten wir unser PP-MEGA- und PP-GLATT-Spritzgusssortiment um zahlreiche Werkzeuge, um unseren Kunden ein noch besseres und kostengünstigeres Rohrsystem anbieten zu können.

Im Herbst 2013 wurde unsere neue Spritzgussanlage mit einer Schließkraft von 500 Tonnen und einem Spritzgewicht von 100 bis 3500 Gramm von der Firma ARBURG in Betrieb genommen. Dank der neuen Anlage können wir alle Formstücke der kleineren Dimensionen selbst spritzen und daher noch schneller und flexibler auf unsere Kundenbestellungen eingehen.

Weiters wurde unser Fuhrpark um 3 neue LKW’s erweitert unser firmeneigener Fuhrpark zählt nun 9 LKW’s (8 mit Ladekran), mit denen wir Lieferungen in ganz Österreich und angrenzenden Nachbarländern durchführen.

Durch den höheren Materialbedarf der neuen Anlagen wurden noch weitere 5 Rohstoffsilos aufgestellt. In den insgesamt 9 Rohstoffsilos können bis zu 1500 t
(2600 m³) Granulat gelagert werden, um genügend Rohstoff für unsere Eigenprodukiton zur Verfügung zu haben.

Im September wurde unsere zweite Spritzgussanlage mit einer Schließkraft von 1600 Tonnen und einem Spritzgussgewicht bis ca. 12 kg aufgestellt, mit welcher wir auch all unsere Spritzgussformstücke der größeren Dimensionen selbst spritzen können.

fand unsere 25-Jahr-Jubiläumsfeier mit Tag der offenen Tür statt. Zu diesem Anlass konnten wir ca. 1.500 Besucher, sowie zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Die gesamten Einnahmen der Verpflegung spendeten wir zu 100% zur Kirchenrenovierung in Waizenkirchen.

Wir haben unsere neue vollautomatische Schlitzanlage und das dazugehörige Bearbeitungszentrum in Betrieb genommen, bei der die Fräsarbeiten mit Hilfe eines CNC-gesteuerten 6-Arm-Roboters von der Firma ABB vorgenommen werden.
Mit dieser Anlage können Rohre von DN 100 – 1200 mm bearbeitet werden können.
Dabei können alle möglichen Schlitzungen für Dränagen, jede Form und Größe von Löchern sowie jede Art von Schnitten gefräßt werden.
Außerdem wurde der Sonderbau noch weiter ausgebaut, um Spezialanfertigungen noch leichter nach Kundenwunsch herstellen zu können.

Unsere Firma wächst weiter und bemüht sich, Innovation und Kundenfreundlichkeit zu kombinieren.

2017 haben wir unseren Fuhrpark um einen Sattelzug erweitert.

2018 folgte eine neue, vollautomatische Plattenfräsmaschine, die zur Herstellung von Tunnelspülschächten, Trennplatten für Rohrpakete und weitere Sonderkonstruktionen aus Platten dient. Wir denken auch an die Zukunft und achten auf die Umwelt.

Am 3. April 2018 wurde die größte Photovoltaikanlage der Bezirke Eferding und Grieskirchen (500 kWp) in Anwesenheit vieler Ehrengäste offiziell in Betrieb genommen.
Für die gewaltige Anlage wurde die gesamte zur Verfügung stehende Dachfläche vom Bürogebäude, der Lager- und Produktionshalle mit Modulen bedeckt. Rund 93 Prozent der gewonnenen Energie verbraucht Bauernfeind im eigenen Betrieb, die restlichen 7 Prozent werden in das öffentliche Stromnetz eingespeist.
Außerdem haben wir ein Elektroauto samt Ladestation angeschafft.

Zum heutigen Zeitpunkt zählt unser firmeneigener Fuhrpark 9 LKW’s (8 mit Ladekran) und 1 Sattelzug, mit denen wir Lieferungen in ganz Österreich und angrenzenden Nachbarländern durchführen.

Der Exportanteil unserer Firma beträgt derzeit ca. 10%, wobei folgende Länder zu den Hauptexportländern zählen: Schweiz, Tschechien, Deutschland, Slowenien und Belgien.

In folgende Länder lieferten wir bereits unsere Produkte:

Belgien

Bosnien und Herzegowina

Dänemark

Deutschland

Färöer

Frankreich

Italien

Lettland

Malta

Monaco

Niederlande

Polen

Rumänien

Russland

Schweden

Schweiz

Slowakei

Slowenien

Tschechien

Türkei

Usbekistan

1990: Es begann am elterlichen Bauernhof im Wohnzimmer

1998: Ein 2-Mann-Betrieb startet durch

1998: Umbau der elterlichen Landwirtschaft

1998: Kauf des 1. eigenen LKW’s

1999: Verkaufsbüro

1999: erster Verkaufsraum

2004: Vom Bauernhof in die “grüne Wiese”

2004: Rohbau

2004: Rohbau des Bürogebäudes

20. Mai 2006: Eröffnung des neuen Firmensitzes

20. August 2007: Baubeginn

Rohbau der Produktionshalle

1. Aprilwoche 2008: Start der Eigenproduktion

23. Mai 2009: Eröffnung der Produktion

14.12.2010: erste Versuche SN12 und SN16

Jänner 2011: die ersten Chargen werden produziert

Mitte 2011: Änderung des Muffensystems

15. November 2013: Start der PP-GLATT-Rohrproduktion

PP-GLATT-Rohr Anlage

2013: Erweiterung unseres Spritzgusssortiments

Herbst 2013: erste eigene Spritzgussanlage

2013: unser Fuhrpark wurde um 3 neue LKW’s erweitert

2013: 5 neue Rohstoffsilos für unser PP-Granulat

September 2015: zweite Spritzgussanlage

2015: Übergabe der Spende an Pfarrer Steinkogler

2015: zahlreiche Gäste besuchten unser Unternehmen

2016: vollautomatische Schlitzanlage in Betrieb genommen

2017: Plattenfräsmaschine

2017: unser Fuhrpark wurde um 1 Sattelzug erweitert

500 kWp PV-Anlage

2018: unser erstes Elektroauto

Firmenleitbild
Geschichte
Messetermine
Außenlager
Stellenangebote
Eröffnung/Jubiläen
Waizenkirchen
Service
AGB
Datenschutz
Versandkosten
Kontakt

BAUERNFEIND – Der österreichische Rohrproduzent