Project Description

Deponie für den Bau des Brennerbasistunnels

Etwas südlich von Steinach am Brenner wurden im Padastertal für den Bau des Eisenbahn-Brennerbasistunnels (BBT) Erkundungsstollen und Deponieflächen für den Ausbruch des Tunnels angelegt. Rund 7,7 Millionen m3 Gesteinsmaterial sollen dort hinter einem ca. 80 m hohen Damm deponiert werden. Das 10 km lange unbewohnte Padastertal wird somit am Taleingang um etwa 80 Meter aufgeschüttet.

Um den Baustellenverkehr nicht durch stark bewohnte Siedlungen führen zu müssen und die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten wurde ein Tunnel nur für den Transport errichtet. Der 700 Meter lange Tunnel führt direkt von der Baustelle des Brennerbasistunnels zur Deponie. Das Gesteinsmaterial wird mittels LKW’s und Förderbandanlagen aus dem Berginneren zur Deponie gebracht. Ein zweiter Tunnel bildet einen direkten Anschluss an die Brennerautobahn in der Höhe des ASFINAG-Bauhofes.
Zur Entwässerung der beiden Tunnels wurden PP-MEGA-Rohre mit der Ringsteifigkeit SN8 und einem Durchmesser von 400 mm verwendet. Ausführende Firma für diese beiden Tunnels und die Straßen ist die Fa. Swietelsky aus Imst, die auch bei stärkstem Baustellenverkehr auf BAUERNFEIND-ROHRE vertraut.

Mehr Infos zum MEGA-Rohr/Drän 8

Weitere Referenzen MEGA-Rohr/Drän 8